Stichwort & Enter

Gruppen & Sonderthemen

Studentengruppe der Architektur, Betriebsausflug einer Baugenossenschaft oder Geschenk der Belegschaft an den Chef eines lokalen Betriebes:
Eine Gruppentour bietet nicht nur den Vorteil, mit Menschen zusammenzusein, die man kennt.

Die klaren Vorteile einer Gruppenführung:

Auf Wunsch führe ich vorab gerne ein ausführliches telefonisches oder persönliches Briefinggspräch mit Ihnen.
Sie können recht flexibel den Termin bestimmen – mit etwas Glück auch kurzfristig.

Natürlich sind Sie nicht an die vorgegebenen Touren gebunden.

Über eine Vermischung oder gar neue Gesichtspunkte sprechen wir uns ab. Als vormals langjähriger Leiter der „Info Station Siemensstadt“ für das UNESCO-Welterbe habe ich sehr viel Erfahrung mit Gruppen, kann mich gut auf Ihre Wünsche einstellen.


Meine Touren sind normalerweise für eine Dauer von 2.5 Stunden konzipiert. Hiervon kann natürlich abgewichen werden. Während längere Touren die Aufnahmefähigkeit der meisten Teilnehmer erfahrungsgemäß schon etwas strapazieren, sind kürzere Führungen durchaus machbar.

Gruppenführung. Exklusiv. Kreativ

Kurze Führung, anschließend eine Q&A-Runde?
Nur Industriekultur? Nur Bauhaus?
Einbindung normalerweise nicht zugänglicher Bereiche?
Innenbesichtigung einer möblierten Wohnung im Erstbezug – von 1930?
Exklusivbesuch des ehem. Ateliers von Hans Scharoun?
Führung und dann Fingerfood in der Bauhaus-Architektur von 1930?
Einbeziehung des Schutzraums U-Bahnhof (öffentlicher Bereich)?
Die Siemens-Entstehungsgeschichte. Tagestour zur Entwicklung zum Weltkonzern?
Sie merken: Vieles ist denkbar. Vieles ist möglich. Was ist Ihr Wunsch?

Oder ganz anders.

Fotografisch etwas neues entdecken. Sich nicht nur etwas erzählen lassen, sondern aktiv partizipieren. Zum Beispiel ein PhotoWalk.
Schulen können verschiedene Fächer für ein Projekt verkoppeln:
Die Thematik fotografisch vertiefen.

<b>Gruppen & Sonderthemen</b> 3

Vortrag kreativ:
Die Berlin Brandenburg International School hatte mich gebeten, zum Jahrestag des Mauerfalls einen PhotoWalk für die englischsprachige Klasse auszurichten. Mann mit Hut Touren hat eine spezielle Tour ausgearbeitet. Die Informationen und erstellten Bilder flossen in den Geschichts- und Kunstunterricht ein.


Bitte haben Sie Verständnis dafür, das es bei einer Gruppentour nur eine individuelle Kalkulation geben kann.
Zu unterschiedlich sind Anforderungen, zeitlicher Umfang und Planung.
Fragen Sie gerne unverbindlich, mit möglichst genauen Angaben, an:

Wichtig Die Teilnahme an den Führungen erfolgt auf eigene Gefahr.
Es können Foto- oder Videoaufnahmen erstellt werden, die eventuell für Veröffentlichungen mit Bezug zu „Mann mit Hut Touren“ verwendet werden.
Mit einer Teilnahme erklären Sie sich damit einverstanden (Rechtshinweis HIER).
Selbstverständlich freue ich mich auch immer über Fotos/Videos, die mir von Teilnehmern zugesandt werden. Bitte nennen Sie mir den Namen, der im Falle einer Nutzung neben dem Foto stehen soll und verwenden Sie diese Email:
info@mannmithuttouren.de oder nutzen Sie den Hashtag #MmhtBln
Vielen Dank

Alle Fotos © ChristianFessel.de,
ausser „Bild vom Mann mit Hut mit Rucksack vor Gruppe“: © SoulsEyes.de

#Berlin #UNESCO #SiedlungenDerBerlinerModerne #MmHTBln #MannMitHutTouren #Stadtführung #Welterbe #Weltkulturerbe #MmHTBln #Berlin #sharingheritage #visitspandau #visitberlin #visitEUWorldHeritage #Welterbeverbindet #shareculture #shareourHeritage #infostationsiemensstadt #unescoworldheritage #Siemensstadt #Gruppentour #Führung #Entdeckertour #Architekturführung #Architektur #HansScharoun #WalterGropius  #WeimarerRepublik #ChristianFessel #1920s #1920er #1930s #1930er #GrandTourDerModerne #WirSindEinBerlin #Berlin100