Stichwort & Enter

Corona & Stadtführungen

Vom 2. bis voraussichtlich 30. November finden selbstverständlich keine Führungen statt.
Bleiben Sie gesund!


Begrenzung der Teilnehmerzahl und Anmeldung

Meine Stadtrundgänge können derzeit nur mit einer begrenzten Teilnehmerzahl stattfinden. Daher muss ich Sie bitten, sich für die öffentlichen Führungen anzumelden.
Nur so können Sie sicher sein, an der Tour teilzunehmen.
Ebenso kann ich Sie verständigen, wenn die Tour im Zuge neuer Verordnungen sogar abgesagt werden muss.

Dafür senden Sie mir bitte eine E-Mail mit

  • Ihrem Namen für die Zuordnung der Anmeldung,
  • gewünschter Führung und
  • dem Datum der Führung und
  • Anzahl der Personen

an: Anmeldung@MannMitHutTouren.de
(Ein Klick auf die Anschrift sollte Ihr Mailprogramm mit einer komfortabel vorbereiteten E-Mail öffnen).

Außenführungen

Meine Führungen sind reine Außenveranstaltungen, finden also an der frischen Luft statt und ermöglichen normalerweise problemlos das Einhalten des Mindestabstandes. Ab einer gewissen Gruppengröße kann dies evtl. nicht mehr gewährleistet sein und nicht angemeldete Teilnehmer muss ich dann leider von der Führung ausschließen.
Gesundheit geht vor, daher bitte ich um Anmeldung.
Bei seltenen, ausgesuchten Führungen besuchen wir das ehemalige Atelier von Hans Scharoun. Hier gelten zusätzliche, sehr strenge Hygienevorschriften (siehe unten)

Abstand halten

Bitte halten Sie auf meinen Rundgängen unbedingt den derzeit vorgeschriebenen Abstand von mindestens 1,5 Metern ein (abgesehen von Familienangehörigen bzw. Lebenspartner*innen).

Mund- und Nasenschutz

Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist während unserer Führungen zwar nicht vorgeschrieben, dennoch erwünscht.

Anpassung der Führungen

Meine Rundgänge sind den veränderten Rahmenbedingungen angepasst, um das Infektionsrisiko gering zu halten.
Einige Führungen können leider gar nicht stattfinden, bei den verbliebenen Touren sind die einzelnen Stationen entsprechend dem Platzbedarf ausgesucht worden.

Teilnehmerlisten / Datenschutzerklärung

Ich bin verpflichtet, für jede Führung Teilnehmerlisten mit vollständigem Namen, Adresse bzw. E-Mail und Telefonnummer führen, um etwaige Infektionsketten zurückzuverfolgen.
Liegt ein Infektionsverdacht vor, stelle ich diese der dafür zuständigen Behörde zur Verfügung.
Ich erkläre hiermit, dass ich die Listen nur zu dem genannten Zweck führe und die Teilnehmerdaten vier Wochen nach der Veranstaltung vollständig vernichte.

Sonderfall: Atelier Scharoun

Beim Besuch des museal erhaltenen Atelier von Hans Scharoun handelt es sich natürlich um eine Innenveranstaltung mit ergänzendem, sehr strengen Hygienekonzept:
Die Anzahl der Besucher ist entsprechend der geltenden Richtlinien nach Fläche und Abstandsmöglichkeit berechnet und somit sehr stark herabgesetzt.
Im Innenbereich des gesamten Gebäudes besteht die Pflicht zum korrekten Tragen einer Mund-/Naseabdeckung.
Vor Beginn der Tour wurde das Atelier intensiv durchgelüftet und Kontaktflächen, wie z.B. Türgriffe, desinfiziert.
Während des Besuchs wird ständig gelüftet, die Tür zur Veranda ist während des Besuchs geöffnet.
Es gibt eine Desinfektionsstation mit Desinfektionsmittel und Einmal-Papiertüchern.
Das Atelier befindet sich im 8. OG. Der kleine Aufzug zum 7. OG kann unter den geltenden Richtlinien nur von jeweils einer Person (ausgenommen Mitglieder desselben Haushalts) genutzt werden. Sie sind daher dringend angehalten, das Treppenhaus zu benutzen.